Weihnachten 2018: Die schönsten Weihnachtsmärkte am Niederrhein

Schlösser, Burgen, Industriehallen : Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte am Niederrhein

Am Wochenende eröffnen in NRW Hunderte Weihnachtsmärkte, die großen in den Innenstädten mit besonderem Angebot, die kleinen in den dörflichen Gassen oder vor ungewöhnlicher Kulisse. Unsere Redakteure am Niederrhein geben Tipps, damit Sie wissen, welche Märkte sich wirklich lohnen.

Der eine mag es groß und pompös, der andere klein und romantisch: Auch Weihnachtsmärkte sind Geschmacksache. Ein Glück für alle Glühweinfans, dass es am nördlichen Niederrhein eine große Auswahl an Märkten gibt. Das Angebot reicht von großen Innenstadtmärkten mit Eisbahn und Riesenrad bis hin zu den kleinen Märkten mit veganem Angebot, illuminierten Schlössern oder ungewöhnlichen Verkaufsständen. Einige kann man über Wochen besuchen, andere schließen bereits nach wenigen Tagen wieder.

Wo es die schönsten Weihnachtsmärkte der Region gibt und wann sie geöffnet haben, verraten unsere Lokalredakteure.

Mehr von RP ONLINE