Wachtberg: Singvogel mit Blasrohr-Pfeil in Villiprott gesichtet

Tierquäler in Wachtberg : Unbekannter schießt mit Blasrohr auf Singvogel

Bei Wachtberg fliegt seit Tagen ein Singvogel mit dem Pfeil eines Blasrohrs im Hals durch ein Dorf. Bisher konnte die Drossel nicht gefangen werden. Polizei und Tierschützer suchen nach Hinweisen auf den Täter.

In dem kleinen Dorf Villiprott in Wachtberg in der Nähe von Bonn wird seit mehreren Tagen eine Singdrossel beobachtet, der ein acht Zentimeter langer Pfeil in der Kehle steckt. Ein Unbekannter hat mutmaßlich mit einem Blasrohr auf das Tier geschossen.

Das Komitee gegen Vogelmord e.V. hat laut Facebook-Post versucht, das Tier einzufangen, um es von dem Pfeil zu befreien - bisher vergeblich. Bei der Polizei wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

  • Nach Geiselnahme im Hauptbahnhof : Ermittler durchsuchen Wohnung des mutmaßlichen Täters in Köln

„Es kann durchaus sein, dass es weitere Fälle hier in der Umgebung gibt“, sagt ein Polizeisprecher. Hinweise auf den Täter oder weitere Fälle nimmt die Polizei unter 0228-150 entgegen.

(siev)
Mehr von RP ONLINE