Voerde: Mann stößt Frau vor Zug, Haftbefehl wegen Mordes erlassen

Kostenpflichtiger Inhalt: Voerde trauert um vor Zug gestoßene Frau : Mutmaßlicher Täter war polizeibekannt und soll Nachbarn terrorisiert haben

Das Amtsgericht Duisburg hat am Sonntag Haftbefehl wegen Mordes gegen einen 28-Jährigen erlassen. Er soll eine 34-Jährige im Bahnhof Voerde vor einen einfahrenden Zug gestoßen haben – sie starb. Der Täter ist der Polizei nicht unbekannt.