1. NRW
  2. Panorama

Vier Wagen eines Gütererzuges entgleisen bei Gelsenkirchen

Ermittlungen gegen Bahnmitarbeiter : Vier Wagen eines Gütererzugs bei Gelsenkirchen entgleist

Ein 33 Jahre alter Bahnmitarbeiter könnte für das Entgleisen von vier Güterwaggons bei Gelsenkirchen verantwortlich sein. Ein liegengebliebener Bremsschuh verkeilte sich in einer Weiche.

Ein liegengebliebener Bremsschuh hat am Bahnhof Gelsenkirchen-Bismarck vier Güterwagen aus den Schienen springen lassen. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen, der Bahnhof sei aber vorübergehend gesperrt worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag. Ermittelt werde gegen einen 33-jährigen Bahnmitarbeiter, der für den Zug verantwortlich war.

Der Mann soll am Montagmittag den Bremsschuh, der ein ungewolltes Wegrollen des Zuges verhindert, vor dem Rangieren nicht entfernt haben. Das Metallteil sei bis zu einer Weiche mitgeschleift worden, habe sich dort verkeilt und die Wagen zum Entgleisen gebracht.

(chal/dpa)