Aachen: Vier Männer greifen Kontrolleure in Linienbus an

Aachen: Vier Männer greifen Kontrolleure in Linienbus an

Zwei Fahrkartenkontrolleure sind am Mittwoch in einem Linienbus von einer Gruppe von Fahrgästen angegriffen worden. Von den Passagieren griff niemand ein.

Einer der vier Männer hatte dem Kontrolleur bei der Fahrkartenkontrolle den Ellbogen in den Unterleib geschlagen, wie die Polizei Aachen am Mittwoch mitteilte.

Die Kollegin setzte Pfefferspray ein. Der Haupttäter und seine Begleiter flüchteten. Von den anderen Fahrgästen im Bus schritt niemand während der Auseinandersetzung ein.

(lnw)