1. NRW
  2. Panorama

Vermummte Männer verwüsten jüdischen Friedhof in Geilenkirchen

40 Grabsteine umgeworfen : Vermummte Männer verwüsten jüdischen Friedhof in Geilenkirchen

Zwei 21 und 33 Jahre alte Männer sollen in der Nacht zum Montag einen jüdischen Friedhof in Geilenkirchen (Kreis Heinsberg) verwüstet haben.

Die beiden Tatverdächtigen hatten auf dem Friedhof über 40 Grabsteine umgeworfen und teilweise mit blauer Farbe besprüht, teilte die Polizei in Aachen mit. Die beiden Männer waren dunkel gekleidet und vermummt, bei der Tat wurden sie von einem Zeugen beobachtet.

Die Polizei konnte das Duo in der Nähe des Tatorts stellen und bei ihnen Sturmhauben sowie Spraydosen mit blauer Farbe sicherstellen, wie die Polizei mitteilte. Die beiden aus dem benachbarten Gangelt stammenden Männer sind den Angaben zufolge bereits polizeilich bekannt. Der Staatsschutz übernahm die weiteren Ermittlungen.

(seda/epd)