1. NRW
  2. Panorama

Verkehrsverbund: Freie Fahrt im Nahverkehr in ganz NRW während der Sommerferien

Dankeschön der Verkehrsverbünde : Freie Fahrt im ganzen NRW-Nahverkehr während der Sommerferien für Abo-Inhaber

Verschiedene Verkehrsverbünde aus NRW bedanken sich bei ihren Kunden für die Treue während der Corona-Pandemie – mit kostenlosem Nahverkehr während der Sommerferien.

Inhaber von Abo-Tickets können sich in den Sommerferien auf kostenlose Reisen durch ganz NRW freuen. Kunden des Aachener Verkehrsverbunds (AVV), des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS), des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR), des WestfalenTarifs oder des NRW-Tarifs sollen vom 3. Juli bis 17. August kostenfrei und in Begleitung rund um die Uhr den Nahverkehr im gesamten Bundesland nutzen können, heißt es in einer Mitteilung.

Die Nahverkehrsmittel schließen Busse, Stadt- und U-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse ein, mit denen Abo-Besitzer beliebig viele Fahrten antreten dürfen. Die Übergangsbereiche über die geografischen Landesgrenzen hinaus nach Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Belgien und die Niederlande sind nicht eingeschlossen mit Ausnahme der SPNV-Strecke über Osnabrück sowie der rheinland-pfälzischen Abschnitte auf der Sieg- und Hellertalstrecke.

Das Verkehrsministerium unterstützt die Aktion. Verkehrsminister Hendrik Wüst wird in der Mitteilung zitiert: „Viele Bus- und Bahnfahrer haben während der Pandemie ihr Ticket weniger genutzt und haben dem Abo trotzdem die Treue gehalten.”

  • So sehen die neuen Siemens-Bahnen aus,
    Dickes Minus für die Duisburger Verkehrsgesellschaft : DVG hat 2020 acht Millionen Fahrgäste weniger
  • Freunde des Fahrradbusses müssen sich noch
    In der bergischen Region beliebt : Wander- und Fahrradbusse starten wegen Corona erst im Juli
  • Probleme mit der Bahn : Halt des RRX in Dormagen ist noch unklar

Zur Aktion werden neben der NRW-weiten Gültigkeit auch die Mitnahmeregelungen angepasst: Pro Ticket dürfen inklusive Ticketinhaber zwei Personen (Erwachsener oder Kind) und bis zu drei Kinder oder zwei Personen (Erwachsener oder Kind) und bis zu zwei Fahrräder fahren. Zeitliche Beschränkungen, etwa bei 9-Uhr-Abos, werden im Rahmen der Aktion aufgehoben. Von der Erweiterung der Geltungsbereiche auf ganz NRW profitieren auch Kunden, die erst im Aktionszeitraum ein neues Abonnement abschließen.

In einer ersten Version des Artikels fehlte der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Auch er macht bei der Aktion mit, wir haben es ergänzt.

(june)