Verkehr auf A1 bei Unna rollt wieder

Nach großem LKW-Unfall : Verkehr auf A1 bei Unna rollt wieder

Auf der A1 zwischen Unna und dem Kamener Kreuz kam es am Donnerstagvormittag zu einem heftigen Unfall. Vier LKW prallten aufeinander. Die Autobahnsperrung wurde inzwischen aufgehoben.

Die Unfallursache ist laut Polizei noch unklar, „aber wir gehen von einem klassischen Auffahrunfall aus“, sagt ein Sprecher der Polizei Dortmund unserer Redaktion. Sicher ist: vier LKW prallten gegen 11.36 Uhr aufeinander. Dabei wurden zwei der Fahrer eingeklemmt. Beide konnten inzwischen befreit werden. Ein Rettungshubschrauber musste einen der Verletzten in ein Krankenhaus bringen.

Zunächst musste die Autobahn in Fahrtrichtung Bremen gesperrt werden. „Inzwischen sind aber mindestens zwei der drei Spuren wieder offen“, sagt ein Sprecher. Auch der Polizeieinsatz ist inzwischen beendet. „Allerdings staut es sich immer noch rund um die Unfallstelle.“

Während des Rettungseinsatzes kam es auch auf der Gegenfahrbahn zu Stau. „Wir hatten schon sehr früh Beschwerden wegen Gaffern, die versuchen Fotos mit ihren Handys zu machen“, sagt der Sprecher. Deshalb hatten die Einsatzkräfte vor Ort auch Sichtschutzzäune angefordert, um die Unfallopfer und Rettungskräfte zu schützen.

Mehr von RP ONLINE