Warnung des Deutschen Wetterdienstes Unwetterwarnung in NRW – Dauerregen bis Samstag

Düsseldorf · Es blitzt und donnert die kommenden Tage in Nordrhein-Westfalen. Dazu gibt es Regen, Regen und nochmals Regen, der von Südosten her kommt. es gibt eine offizielle Unwetterwarnung. Wo zudem Starkregen droht.

Wetter NRW 2024:  Viel Sturm und Dauerregen - Wetterkapriolen
17 Bilder

Starkregen, Hochwasser und Sturm — Wetterkapriolen in NRW 2024

17 Bilder
Foto: dpa/Thomas Banneyer

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für die Eifelregion in Nordrhein-Westfalen für Freitag eine amtliche Unwetterwarnung vor ergiebigem Dauerregen herausgegeben. Betroffen seien die Kreise Euskirchen, Rhein-Sieg und die Städteregion Aachen, teilte der DWD am Freitag mit. In den Gebieten südwestlich einer Linie von Düsseldorf bis zum Allgäu sei mit ergiebigem Dauerregen zu rechnen.

Laut DWD werden ab Freitagvormittag bis in die Nacht zum Samstag Dauerregen mit 30 bis 60 Liter Niederschlag pro Quadratmeter in einem Zeitraum von 12 bis 24 Stunden, örtlich auch bis zu 70 Liter erwartet. Im Rest des Bundeslandes könne es am Freitag und über das Wochenende ebenfalls zu Regenschauern und Gewittern kommen.

Mit einzelnen starken Gewittern sei am Freitagnachmittag und -abend vor allem westlich des Rheins zu rechnen. Dabei können in nur kurzer Zeit bis zu 20 Liter Niederschlag pro Quadratmeter fallen. Die Temperaturen erreichen am Freitag laut DWD zwischen 17 und 21 Grad.

Für diese NRW-Regionen gibt es Wetter-Warnungen

Der DWD hat eine Wetter-Karte veröffentlich, aus der hervorgeht, in welchen Regionen vor allem mit Unwettern und Starkregen gerechnet werden muss. Am Freitagmorgen betrifft das unter anderem die Region Mönchengladbach, Teile des Rhein-Kreis Neuss, Viersen, Heinsberg, Rhein-Erft-Kreis, Düren, Aachen, Siegburg, Euskirchen und die Eifelregion.

Am Samstag geht es teils stark bewölkt und gebietsweise mit einem schauerartig verstärktem und teils mit Gewittern durchsetzten Regen weiter. Die Temperaturen erreichen zwischen 18 und 21 Grad. Am Sonntag könne es bei Temperaturen zwischen 18 und 22 Grad gelegentlich noch zu Schauern kommen.

Ausflüge bei schlechtem Wetter in NRW

Was kann ich bei schlechtem Wetter mit meinen Kindern unternehmen? Diese Fragen stellen sich bei dieser Wettervorhersage bestimmt viele Eltern. Wir haben deshalb neun Ausflugstipps für Familien in NRW bei Regenwetter herausgesucht.

(dtm/dw/top/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort