Unwetter in Coesfeld: Starkregen setzt Keller unter Wasser

Münsterland : Unwetter setzt Keller in Coesfeld unter Wasser

Vollgelaufene Keller und umgestürzte Bäume: Starkregen hat in der Stadt Coesfeld im westlichen Münsterland am Mittwochabend an vielen Stellen Sachschäden angerichtet.

„Es hat ein Unwetter gegeben über der Stadt Coesfeld“, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr. „Es war kurz und kräftig.“ Mehrere Keller seien vollgelaufen und mehrere Bäume umgestürzt. Ein Altenheim sei zeitweise ohne Strom gewesen. „Es stand erheblich Wasser auf den Straßen“, sagte der Sprecher. Er rechnete damit, dass die letzten Einsätze gegen Mitternacht beendet sein werden. Von Verletzten war der Feuerwehr zunächst nichts bekannt.

Etwa 155 Einsatzstellen wurden verzeichnet. Schwerpunkt sei das Stadtzentrum von Coesfeld gewesen. Der Feuerwehrsprecher berichtete von etwa 160 Einsatzkräften vor Ort. Die ersten Meldungen seien kurz nach 17.30 Uhr eingegangen.

(wer/dpa)