1. NRW
  2. Panorama

Unna: Kindergärten erhielten Briefe mit verdächtigem Pulver

Vorfälle im Kreis Unna : Kindergärten erhielten Briefe mit verdächtigem Pulver

Zwei Mal innerhalb von zwei Tagen haben Kindergärten im Kreis Unna einen Brief mit einem weißen Pulver erhalten. Die Substanz ist harmlos, aber die Kriminalpolizei ermittelt.

Am Dienstag ging der Brief in einem Kindergarten in Holzwickede ein, wie die Polizei berichtete. Die Polizei räumte das Gebäude und isolierte die Mitarbeiterin, die den Brief geöffnet hatte, sowie eine Kollegin, die dabei war. Die Straße vor dem Kindergarten wurde gesperrt.

Die Analyse des Pulvers durch die Feuerwehr habe ergeben, dass es sich um eine harmlose Substanz handele. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgenommen.

Ein Zusammenhang mit einem ähnlichen Vorfall am Montag in Unna werde geprüft.

(top/dpa)