1. NRW
  2. Panorama

Unfall in Münster: 31-Jährige stirbt nach Zusammenstoß

Verdacht auf Alkohol am Steuer : Junge Frau stirbt nach Autounfall in Münster

Nach einem Zusammenstoß ist in der Nacht in Münster eine 31-jährige Frau gestorben. Der Fahrer, der den Unfall verursachte, stand offenbar unter Alkoholeinfluss.

Die junge Münsteranerin wollte gegen 23 Uhr mit ihrem Fahrzeug in die Warendorfer Straße im Osten der Stadt abbiegen. Nach Angaben der Polizei wurde sie dabei von einem 28-Jährigen übersehen, der mit seinem Wagen stadtauswärts unterwegs war.

Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von die Feuerwehr Münster aus dem Auto befreit werden. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Universitätsklinik gebrach, wo sie kurz nach Mitternacht starb.

Da die Polizei feststellte, dass der Fahrer des anderen Wagens unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde nach einer Blutprobenentnahme sein Führerschein sichergestellt. Die Warendorfer Straße war während der Unfallaufnahme in beiden Richtungen bis 2 Uhr gesperrt.

(juju)