Unfall bei Dortmund auf A2: Lkw fährt auf Stauende - Frau stirbt

A2 bei Dortmund: Frau stirbt bei Unfall - Lkw-Fahrer übersieht Stauende

Auf der A2 bei Dortmund hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Laut Polizei fuhr ein Lkw auf einen Stau auf, weil der Fahrer dessen Ende übersehen hatte. Eine Frau kam ums Leben.

Wie die Polizei mitteilte, trug sich der Unfall um 7.19 Uhr auf der A2 kurz vor der Anschlussstelle Dortmund-Nordwest in Richtung Hannover zu. Den Angaben zufolge übersah der Fahrer eines Lkw das Ende eines Staus.

Der Fahrer versuchte demnach von der rechten auf die mittlere Spur auszuweichen. Dabei stieß der Lastwagen mit einem Auto zusammen. Der Pkw schleuderte auf die rechte Fahrspur gegen ein anderes Auto, das wiederum gegen das Heck eines Lkw geschoben wurde. Nach Angaben der Polizei kam bei dem Unfall eine Frau ums Leben. Die 28-Jährige aus Herten hatte in dem Auto gesessen, auf den der Lkw eines 50-jährigen Mannes aus Oberhausen als erstes geprallt war.

  • Bilder : Lkw kracht in Hamminkeln in Stauende

Die beiden Lkw-Fahrer sowie eine 48-jährige Autofahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie ebenso wie eine Ersthelferin, die einen Schock erlitt, ins Krankenhaus.

Auf der A2 bei Dortmund war wegen der Bergungsarbeiten mehrere Stunden nur ein Fahrstreifen frei. Das führte zu langen Staus. Gegen 12 Uhr wurde die Sperrung der Unfallstelle aufgehoben.

(url)
Mehr von RP ONLINE