Unfall auf L192 in Bornheim: Unfall mit drei Fahrzeugen - fünf Verletzte

L192 bei Bornheim: Fünf Verletzte bei Unfall mit drei Fahrzeugen

Auf der L192 zwischen Bornheim und Wesseling ist ein Auto auf einen Kleintransporter aufgefahren. Dann geriet das Auto in den Gegenverkehr und prallte mit einem dritten Fahrzeug zusammen. Fünf Menschen wurden verletzt.

Der 27 Jahre alte Autofahrer war am Mittwochabend aus unklarer Ursache auf den Kleintransporter aufgefahren, teilte die Polizei mit. Der Fahrer des Transporters sie mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und in ein Feld gefahren. Die drei Insassen hätten das Fahrzeug selbstständig verlassen können - zwei von ihnen leicht, einer schwer verletzt.

Der 27-Jährige habe durch den Aufprall die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, sei in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem dritten Auto zusammengeprallt. Beide Fahrer wurden schwer verletzt, die Feuerwehr musste sie aus ihren Autos befreien.

  • Heinsberg : Autofahrer gerät in Gegenverkehr

Alle Fahrzeuge hatten einen Totalschaden. Nach dem Unfall gegen 19.40 Uhr sei die Straße über fünf Stunden gesperrt gewesen.

(lsa/lnw)