Unfall auf der A61- Mann rast in Stau und wird schwer verletzt

Unfall auf der A61 : Mann rast in Stau und wird schwer verletzt

Ein Transporter ist auf der A61 kurz vor dem Autobahnkreuz Meckenheim in einen Stau gefahren. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Unfall verursachte einen Rückstau von 25 Kilometern.

Der Fahrer des Transporters fuhr laut Polizei am Mittwochmorgen beim rheinland-pfälzischen Ort Grafschaft kurz vor dem nordrhein-westfälischen Autobahnkreuz Meckenheim fast ungebremst gegen einen schon in einem Stau stehenden Muldenkipper mit Lavagestein. Der Mann wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten zu einer Klinik.

Die A61 war in Fahrtrichtung Köln eineinhalb Stunden lang voll gesperrt. Danach wurde erst ein Fahrstreifen geöffnet und eine Stunde später die gesamte Fahrtrichtung mit drei Spuren wieder freigegeben.

(beaw)
Mehr von RP ONLINE