1. NRW
  2. Panorama

Unfall auf der A45 bei Dortmund: 26-jährige Frau stirbt

A45 bei Dortmund : Junge Frau stirbt bei Unfall auf Autobahn

Eine Autofahrerin ist am Dienstagabend auf der A45 in Dortmund ums Leben gekommen. Sie verlor die Kontrolle über ihr Auto, dann fuhr ein weiterer Wagen in die Unfallstelle.

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, verlor die 26-Jährige kurz vor der Anschlussstelle Dortmund-Eichlinghofen die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto prallte gegen die Mittelleitplanke, drehte sich und blieb auf der Fahrbahn stehen. Ein nachfolgender Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in das Fahrzeug der Frau.

Der 53 Jahre alte Fahrer und seine 54 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die 26 Jahre alte Dortmunderin starb noch am Unfallort. Wieso sie die Kontrolle über das Auto verloren hatte, blieb zunächst noch unklar.

Nach dem Unfall geriet der Motorraum des Wagens der jungen Dortmunderin in Brand. Ein Ersthelfer konnte diesen löschen.

Die A45 musste an der Unfallstelle bis ca. 3 Uhr komplett gesperrt werden.

(top/dpa)