1. NRW
  2. Panorama

Unfall auf A57 am Kreuz Moers: Fahrbahn Richtung Köln gesperrt - Auto eingeklemmt

Ein Schwerverletzter : Auto auf A57 bei Moers zwischen zwei Lastwagen eingeklemmt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 57 in Richtung Köln wurde ein Auto zwischen zwei Lkw eingeklemmt und mindestens ein Mensch schwer verletzt. Die Strecke war über mehrere Stunden vollgesperrt.

Nach einem schweren Verkehrsunfall bei Moers ist die Autobahn 57 in Richtung Köln für mehrere Stunden gesperrt worden. Ein Autofahrer sei am Montagmittag gegen 13 Uhr mit seinem Wagen zwischen zwei Lastwagen geraten, eingeklemmt und schwer verletzt worden, sagte ein Sprecher der zuständigen Düsseldorfer Autobahnpolizei. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wrack befreien. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um einen Auffahrunfall an einem Staunede. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau.

In der Gegenrichtung habe es Probleme mit Schaulustigen gegeben, die für einen Blick auf die Unfallstelle gebremst und brenzlige Situationen und Rückstaus dafür in Kauf genommen hätten, hieß es. Zwar landete ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle, der Schwerverletzte sei aber mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht worden. Die Polizei erinnerte die Autofahrer daran, eine Rettungsgasse zu bilden.

Die Autobahn 57 in Fahrtichtung Köln blieb bis etwa 16.30 Uhr vollgesperrt. Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, die Unfallstelle großräumig zu umfahren.

(hsr)