Unfall auf A40 Bochum Richtung Essen - Richtungsfahrbahn gesperrt

Fahrbahn zwischenzeitlich gesperrt : Unfall auf der A40 Bochum Richtung Essen mit mehreren Fahrzeugen

Im Ruhrgebiet hat es auf der A40 am Freitagabend einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen gegeben. Mindestens eine Person wurde verletzt. Die Richtungsfahrbahn von Bochum in Richtung Essen war in der Folge zwischenzeitlich gesperrt.

Nähere Details zum Unfallhergang konnte eine Sprecherin der Autobahnpolizei auf Anfrage unserer Redaktion noch nicht nennen. Nach ersten Informationen sei eine Person leicht verletzt worden. Die Feuerwehr sei im Einsatz.

Die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn konnte am Abend wieder aufgehoben werden. Der Verkehr wurde über den linken Fahrstreifen geführt. Später sollten auch die beiden anderen Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Auf der A40 in Höhe der Anschlussstelle Essen-Kray staute sich der Verkehr infolge des Unfalls auf etwa einem Kilometer Länge.

(hebu)
Mehr von RP ONLINE