1. NRW
  2. Panorama

Unfall auf A 1: Lkw-Fahrer lebensgefärhlich verletzt - viele Gaffer

Ermittlungen gegen Gaffer : Lkw-Fahrer bei Unfall auf A 1 lebensgefährlich verletzt

Der Fahrer eines Lkw ist am Dienstagnachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall verletzt worden. Die Polizei hat vor Ort auch über 30 „Gaffer“ bestraft.

Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Lkw auf der A 1 (Höhe Rastplatz Funkenhausen) am Dienstag lebensgefährlich verletzt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Hagener sei Richtung Bremen unterwegs gewesen und in einen weiteren Lkw gefahren, da er auf das Abbremsen nicht schnell genug reagieren konnte. Durch den Aufprall sei der Fahrer wiederum in den Lkw vor ihm gefahren.

Nach Polizeiangaben ist der Hagener durch den Verkehrsunfall in seinem Führerhaus eingeklemmt und mit schwerem Gerät von Rettungskräften befreit worden. Diesen gelang vor Ort auch die Reanimation des Verletzten. Nach ersten Erkenntnissen schwebe er in Lebensgefahr - Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Auch ein Rettungshubschrauber war am Unfallort gelandet. Die anderen Beteiligten sind nicht verletzt worden.

Alle Fahrstreifen der A 1 in Richtung Bremen sind (ab Rastplatz Funkenhausen) seit Mittwoch 9 Uhr wieder vollständig frei und befahrbar.

Trotz eingesetzter Sichtschutzwände, zog es erneut zahlreiche „Gaffer“ an den Unfallort, berichtet die Dortmunder Polizei. Es sind mindestens 34 Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen sie eingeleitet worden.

(ots/boot)