Münster Unbekannte überfallen 30-Jährigen nach Club-Besuch

Münster · Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag in Münster einen 30-jährigen Mann aus Nottuln attackiert und beraubt. Der Mann hatte die beiden Täter zuvor in einem Club kennengelernt.

Die drei Männer besuchten gemeinsam einen Club an der Lippstädter Straße. Sie machten sich gemeinsam auf den Heimweg in Richtung Hafen, als einer der beiden Männer dem 30-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Als der 30-Jährige daraufhin zu Boden sank, trat der Unbekannte ihm mehrfach mit seinem Schuh ins Gesicht und in den Bauch, heißt es bei der Polizei. Anschließend riss er das Portemonnaie aus der Hosentasche des Leichtverletzten und flüchtete mit seinem Begleiter.

Der Schläger wird als circa 1,80 Meter groß, 33 Jahre alt und durchtrainiert beschrieben. Der Mann soll außerdem fließend Spanisch sprechen. Der Mann soll dunkle Haut und einen gepflegten Dreitagebart haben und trug dunkle Kleidung und beige Boots.

Sein Begleiter ist circa 1,75 Meter groß, hat helle Haut und spricht ebenfalls fließend Spanisch. Er hat eine normale Statur und trug einen grünen Kapuzenpullover.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

(ots/klik)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort