Kemal Kilicdaroglu in Essen: Türkischer Oppositionschef hält Wahlkampfrede in Essen

Kemal Kilicdaroglu in Essen : Türkischer Oppositionschef hält Wahlkampfrede in Essen

Kurz nach dem Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln kommt am Samstag der Oppositionsführer in der Türkei, Kemal Kilicdaroglu, für eine Wahlkampfveranstaltung nach Deutschland.

Kemal Kilicdaroglu, Chef der säkularistischen Oppositionspartei CHP, will am Samstag eine Rede vor türkischen Wählern in der Essener Grugahalle halten, wie die türkische Presse am Dienstag berichtete. Auch beim Besuch von Kilicdaroglu geht es um die im August anstehende Präsidentschaftswahl in der Türkei.

Im Mai hatte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in der Kölner-Lanxess-Arena vor Tausenden Anhängern gesprochen und war in der Halle dafür gefeiert worden. In der Kölner Innenstadt hatten Zehntausende Menschen auf dem Ebertplatz gegen den Besuch des türkischen Ministerpräsidenten demonstriert.

In Deutschland leben rund 1,5 Millionen türkische Wähler, die bei der ersten Direktwahl des Staatsoberhaupts in der Bundesrepublik ihre Stimmen abgeben können. Erdogan wird sich voraussichtlich als Kandidat der Regierungspartei AKP bei der Wahl am 10. August um das höchste Staatsamt bewerben. Kilicdaroglu und andere Oppositionspolitiker streben derzeit eine Einigung auf einen gemeinsamen Gegenkandidaten an. Die Entscheidung fiel aber noch nicht. Eine Kandidatur von Kilicdaroglu selbst wird nicht erwartet.

(DEU)
Mehr von RP ONLINE