Tote Deutsche auf dänischer Autobahn - Betonklotz war wohl gestohlen

Vorfall auf dänischer Autobahn: Deutsche Autofahrerin wohl mit gestohlenem Betonklotz erschlagen

Der Betonklotz, der vor knapp zwei Wochen eine Deutsche auf einer dänischen Autobahn erschlagen hat, war wahrscheinlich zuvor von einer Baustelle gestohlen worden.

Wer den 30 Kilogramm schweren Block mitgenommen hat und wann der Diebstahl geschehen ist, war dagegen noch unklar, wie eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag sagte.

Unbekannte hatten den Klotz am 21. August von einer Autobahnbrücke auf ein fahrendes Auto geworfen, in dem eine Familie aus Recklinghausen saß. Der Stein tötete die 33-jährige Mutter auf der Stelle, ihr 36 Jahre alter Mann liegt seither in einem künstlichen Koma. Der fünfjährige Sohn bekam nur Schrammen ab.

(lsa/dpa)