1. NRW
  2. Panorama

Tote auf Baustelle im Münsterland: 15-Jährige stürzt aus großer Höhe

Tote auf Baustelle im Münsterland : 15-Jährige stürzte aus großer Höhe - Mordkommission ermittelt

Bei der am Samstag auf einer Baustelle im Münsterland gefundenen Toten handelt es sich um eine 15-Jährige. Die Jugendliche sei aus großer Höhe gestürzt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Münster am Sonntag mitteilte.

Dies habe die Obduktion ergeben. "Diesen Sturz hat das Mädchen aufgrund der schwersten Verletzungen an Kopf und Körper nicht überlebt", erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Sonntag nach der Obduktion.

Auch der Leiter der Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Frank Schneemann, stellte in der gemeinsamen Mitteilung klar: "Ohne die abschließende Spurenauswertung und Zeugenbefragung bleiben alle Erklärungsversuche reine Spekulation". Bauarbeiter hatten am Samstagmorgen in Rosendahl-Holtwick bei Coesfeld die Leiche unter einem Baugerüst gefunden.

Warum die 15-jährige in der Nacht auf die Baustelle in Rosendahl-Holtwick ging und vermutlich auf den Baukran stieg, war unklar. Eine abschließende Bewertung sei noch nicht möglich.

(felt)