1. NRW
  2. Panorama

"The Walking Dead"-Bus verunsichert Fahrgäste in Hennef

Zombie-Aufschrift in Hennef gesichtet : Fahrgäste wundern sich über "The Walking Dead"-Bus

Fahrgäste in Hennef staunten nicht schlecht, als am Bahnhof nicht eine erwartete Buslinie, sondern ein Fahrzeug mit der Aufschrift "The Walking Dead" an der Haltestelle stand. Die Schrift auf der Digitalanzeige war wohl keine Werbeaktion, sondern ein Bekenntnis des Fahrers zu der Fernsehserie aus den USA.

Kenner der Horror-Serie dürften beim Anblick des Busses wohl zweimal überlegt haben, ob sie einsteigen oder nicht. Schließlich handelt "The Walking Dead" vom Kampf US-amerikanischer Bürger gegen Zombies. Doch in dem Bus war bis auf die Aufschrift der Digitalanzeige nichts Gruseliges.

Auf dem Facebook-Profil von Fans der Serie in Deutschland teilten Fans gleich mehrere Bilder, die den Vorfall belegen und kommentierten den Vorfall.

Clemens Overath, Pressesprecher des Verkehrsunternehmens RSVG, bestätigte unserer Redaktion den Vorfall und erklärte, wie es dazu kam. "Der Fahrer hat an der Haltestelle seine vorgeschriebene Pause gemacht und dann wohl ein wenig mit dem Anzeigensystem gespielt.", sagt Overath. Die digitale Anzeige an den Bussen kann auch aus dem Bus heraus gesteuert werden, um für Sonderveranstaltungen wie Hochzeiten, Vereinsreisen oder Schulveranstaltungen eine passende Aufschrift darzustellen. Busse auf dem Weg in den Betriebshof hätten den Passanten auch schon mal einen "Schönen Feierabend" gewünscht.

  • Der Walking-Dead-Burger : Würden Sie einen Burger aus Menschenfleisch essen?
  • Fotos : "The Walking Dead"-Zombies erschrecken New Yorker
  • Hintergrund : Bilder aus der Serie "The Walking Dead"

Konsequenzen für den Busfahrer wird es laut Clemens Overath wohl nicht geben. Bei 300 Busfahrern könne es vorkommen, dass sich einer einen kleinen Scherz erlaube. Zudem sei der Bus keinen Millimeter mit der Aufschrift gefahren. Das Verkehrsunternehmen hat nach dem Vorfall jedoch eine Anordnung an alle Fahrer herausgegeben, damit die digitale Anzeige in Zukunft nicht mehr zweckentfremdet wird.

(ac)