1. NRW
  2. Panorama

Unna/Hamm: Täter werfen Kinderrad auf Regionalexpress

Unna/Hamm : Täter werfen Kinderrad auf Regionalexpress

Unbekannte Täter haben am Dienstag ein Kinderfahrrad von einer Brücke auf einen fahrenden Regionalexpress geworfen. 100 Reisende mussten den Zug verlassen.Der Bahnverkehr zwischen Unna und Hamm war erheblich gestört.

Auf der Fahrt von Krefeld nach Hamm wurde der Regionalexpress 26116 gegen 13.50 Uhr kurz vor Einfahrt in den Bahnhof Bönen gestoppt: Unbekannte hatten den Zug vermutlich von der Brücke Lenningsier Straße mit einem Kinderrad beworfen, meldet die Polizei. Es verhakte sich dabei am hinteren Stromabnehmer und verursachte drei Kurzschlüsse. Daraufhin mussten etwa 100 Reisende am Bahnhof Bönen den Zug verlassen und mit nachfolgenden Zügen ihre Reise fortsetzen.

Eine durch die Bundespolizei eingeleitete Fahndung nach dem Täter oder mehreren Tätern verlief bisher ergebnislos. Gegen Unbekannt wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Die Bundespolizei nimmt Hinweise bitte unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 entgegen.

(ots)