Sturm Eberhard 2019 in NRW: Bahn und Berufsverkehr am Morgen danach

Vor allem Probleme bei der Bahn : So läuft der Berufsverkehr am Morgen nach dem Sturm

Sturm „Eberhard“ ist am Sonntag über NRW hinweggefegt. Die Bahn stellte den gesamten Nah- und Fernverkehr ein. Auch am Montagmorgen gab es Probleme für Pendler. Ein Protokoll.

  • Sturmtief „Eberhard“ ist am Sonntag mit bis zu 120 km/h über NRW gezogen.
  • Die Bahn musste den Fern- und Nahverkehr bis Betriebsschluss einstellen.
  • Am Montagmorgen gab es weiter Einschränkungen für Bahnpendler.
  • Im Hochsauerlandkreis ist es bei einem Unfall zu einem Todesfall gekommen.
  • 3/11/19 8:30 AM
    Die Lage auf Schiene und Straße infolge des Sturms beruhigt sich so langsam. Wir beenden deshalb an dieser Stelle unser Liveblog. Die bisherigen Entwicklungen können Sie hier nachlesen.
  • 3/11/19 8:11 AM
    Gute Nachrichten von der Bahn:
  • 3/11/19 7:45 AM
    Bei einem Einsatz sind in Bonn zwei Polizisten von weggewehten Holzteilen getroffen und verletzt worden. Die 26 und 34 Jahre alten Beamten hätten am Sonntag versucht, eine Gefahrenstelle zu sichern, an der Windböen Holzteile von einer Großbaustelle auf eine Straße und einen Gehweg geweht hatten. Plötzlich seien neue Holzteile aufgewirbelt worden und hätten die Polizisten am Kopf und am Rücken getroffen. Sie kamen in Krankenhäuser. Insgesamt registrierte allein die Bonner Polizei bis zum Montagmorgen mehr als 180 Einsätze wegen des Sturms - meist wegen umgekippter Bäume und umherfliegender Teile.
  • 3/11/19 7:45 AM
    So sah es am Montagmorgen in Köln aus: Die Halle im Hauptbahnhof ist leer. Nach dem Sturm konnten auch am Montag viele Züge nicht so fahren, wie geplant.
  • 3/11/19 7:43 AM
    Nach NRW trifft Sturmtief Eberhard vor allem den Osten von Deutschland. Dieses Foto zeigt einen umgestürzten Baum in einer Haltestelle der Dresdner Verkehrsbetriebe. In Thüringen wurde ein ganzes Dorf von der Außenwelt abgeschnitten. Am Sonntagabend waren gut ein Dutzend Bäume auf die einzige Verbindungsstraße nach Föritztal-Mönchsberg gestürzt, der Strom fiel aus. Am Montag hieß es, die Feuerwehr habe am frühen Morgen die umgestürzten Bäume von der einzigen Zufahrtsstraße beseitigt. Das sagte Michael Volk, Sprecher des Landratsamtes in Sonneberg. Seit acht Uhr könne der Ort wieder angefahren werden.
  • 3/11/19 7:32 AM
    Um kurz nach 8 Uhr staut es sich in NRW auf einer Länge von knapp 500 Kilometern. "Es windet, die Leute fahren vorsichtig und langsamer", erklärt ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei-Leitstelle. "An manchen Stellen schneit es ja auch." Der Baum, der auf der A40 lag, ist inzwischen beseitigt.
  • 3/11/19 7:25 AM
    Wer am Sonntag oder Montag von sturmbedingten Bahn-Verspätungen betroffen ist, hat genauso wie sonst auch Anspruch auf Entschädigung. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
  • 3/11/19 7:15 AM
    Auch wenn Bahn-Pendler heute Morgen wohl die größten Probleme haben: Der Weg mit dem Rad zur Arbeit kann ebenfalls beschwerlich sein, wie dieses Foto aus Neuss zeigt.
  • 3/11/19 7:02 AM
    Ein Update zur Bahn: Der Fernverkehr von und nach NRW ist dem Unternehmen zufolge größtenteils wieder in Betrieb. „Im Regionalverkehr gibt es noch Einschränkungen.“ Reisende brauchen deshalb weiter Geduld. Die sogenannten Aufenthaltszüge in Hamm, Dortmund, Duisburg und Köln wurden laut Bahn "gut genutzt". Um 5.30 Uhr wurden die Fahrgäste gebeten auszusteigen. Die Züge würden gereinigt und wieder eingesetzt.
  • 3/11/19 6:33 AM
    Die Feuerwehr Neuss warnt davor, Wälder in der Umgebung zu betreten. "Selbst wenn der Wind nachgelassen hat, können auch Tage später noch Bäume und Äste herabfallen. Dabei besteht Lebensgefahr", heißt es in einer Mitteilung. Baumexperten müssten sich zunächst gemeinsam mit dem Amt für Stadtgrün einen Überblick über die Lage verschaffen. Dies soll im Laufe der Woche geschehen.
Tickaroo Liveblog Software
Mehr von RP ONLINE