Stau in NRW: So ist die aktuelle Verkehrslage

Volle Autobahnen: Zehn Kilometer Stau auf A1 - Pendler brauchen Geduld

Das Chaos vom Montag bleibt aus, aber auch am Tag nach dem Bahnstreik brauchen Pendler auf den Autobahnen rund um Düsseldorf wieder starke Nerven. Ein Überblick über die größten Verkehrsbehinderungen.

Am Dienstagmorgen staut sich der Verkehr auf den Autobahnen in NRW. Um 8.01 Uhr gibt es rund 270 Kilometer Stau. Der Deutsche Wetterdienst warnt zudem vor rutschigen Straßen. Wir geben einen Überblick über die größeren Verkehrsbehinderungen in der Region.

Auf der A1 Euskirchen Richtung Köln staut es sich zwischen Kreuz Köln-West und Kreuz Köln-Nord auf zehn Kilometern. Hier dauert es rund eine halbe Stunde länger.

Auf der A3 Oberhausen Richtung Köln gibt es zwischen Kreuz Hilden und Leverkusen-Opladen zehn Kilometer stockenden Verkehr. Es dauert rund 20 Minuten länger.

Auf der A46 Heinsberg Richtung Düsseldorf stockt der Verkehr zwischen Jüchen und Kreuz Neuss-West auf zehn Kilometern. Es dauert über 20 Minuten länger. Aus Wuppertal kommend staut es sich in Richtung Düsseldorf zwischen Wuppertal-Elberfeld und Haan-Ost auf sechs Kilometern. Auch hier müssen Sie rund 20 Minuten mehr einplanen. In der Gegenrichtung staut es sich zwischen Haan-West und Wuppertal-Cronenberg auf vier Kilometern. Es dauert rund 15 Minuten länger.

  • Mönchengladbach/ Düsseldorf : Und täglich grüßt der Megastau

Auf der A52 Roermond Richtung Düsseldorf stockt der Verkehr zwischen Mönchengladbach-Hardt und Kreuz Neersen auf sieben Kilometern. Es dauert über 20 Minuten länger. Aus Essen kommend in Fahrtrichtung Düsseldorf stockt der Verkehr zwischen Ruhrtalbrücke und Kreuz Düsseldorf-Nord auf mehr als zehn Kilometern. Hier brauchen Sie rund eine halbe Studne mehr Zeit.

Auf der A57 Nimwegen Richtung Köln stockt der Verkehr zwischen Kreuz Moers und Kreuz Meerbusch auf sieben Kilometern. Es dauert 20 Minuten länger.

Alle aktuellen Verkehrsinfos aus NRW finden Sie hier.

(skr)
Mehr von RP ONLINE