1. NRW
  2. Panorama

"Squid Game" Hallowee-Kostüme: Große Anfrage in NRW-Läden

Squid-Game-Kostüme zu Halloween : „Eine so plötzliche Nachfrage haben wir noch nie erlebt“

Der Hype um die erfolgreichste Netflix-Serie ist auch in den Kostümgeschäften in NRW angekommen. Die Anfrage ist groß, die Läden haben erste Angebote. Was es zu kaufen gibt und welches Squid-Game-Kostüm mit Abstand am beliebtesten ist.

Als vor ein paar Wochen die ersten Kunden nach einem Kostüm aus der Netflix-Serie Squid Game fragten, wusste René Georg noch nichts über den koreanischen Streaming-Hit. Er hat es schnell nachgeholt und bereits die ersten Folgen geschaut. Denn in die Filialen seines Kostümgeschäfts kommen mittlerweile täglich mehrere Anfragen für eine Verkleidung als Figur aus Squid Game. „Eine so plötzliche Nachfrage haben wir noch nie erlebt“, sagt Georg. Er ist Mitinhaber von Creativ-Discount & Party-Discount mit Standorten in Düsseldorf, Köln und Heiligenhaus. Auch andere Kostümgeschäfte berichten, dass der Hype um die Serie sie längst erreicht hat.

Erst vor einem Monat kam Squid Game auf Netflix, und schon ist die Serie erfolgreicher als jede andere Produktion des Streaming-Anbieters bei ihrem Start. 111 Millionen Haushalte haben laut der Plattform mindestens einen Teil der Serie gesehen, in mehr als 80 Ländern ist sie das beliebteste Angebot des Streamingdienstes. Es geht in Squid Game bisweilen brutal zu, der Plot ist eine Mischung aus Kapitalismuskritik und massenhaftem Gemetzel.

  • Trend-Serie bei Netflix : „Squid Game“ bekommt eine zweite Staffel
  • Eine Szene aus der 1. Staffel
    Netflix-Serie :  „Squid Game“ hat trotz Verbot auch in China viele Fans
  • Netflix-Erfolgsserie : „Geht gar nicht” - Das halten RP-Leser von „Squid Game”

Das zieht Horror-Fans an Halloween offenbar stark an. Das  Kostümgeschäft Deiters will in seinen 30 Standorten jeden Wunsch der Serienfans bedienen. „Wir haben das komplette Sortiment“, sagt Geschäftsführer Björn Lindert. Bei Deiters soll es bald den grünen Jogginganzug geben, das Kleid der Laser-Puppe aus dem ersten Spiel in der Serie und natürlich auch die roten Anzüge der Aufseher, mit einer Maske wahlweise mit Quadrat, Dreieck oder Kreis. Das werde alles in Kürze vorbestellbar und verfügbar sein, verspricht Lindert. „Auch wir haben mit den weltweiten Fracht-Problemen zu kämpfen. Wir sind aber optimistisch, die Halloween- und Karneval-Fans damit rechtzeitig glücklich machen zu können.“ Die Preise reichen ab zehn Euro für die Maske bis zu 40 Euro für den Jogginganzug der Spiel-Teilnehmer.

Auch René Georg hat schon bei seinen Herstellern Squid-Game-Kostüme bestellt. In der Regel laufe das in Europa über zwei bis drei Firmen, die Lizenzen für die Kostüme gekauft hätten, sagt er. „Die Bestellungen werden wahrscheinlich erst im November eintreffen“, befürchtet er. Für Halloween wäre das zu spät. Die roten Overalls kann man aber auch schon in seinem Geschäft kaufen. Sie kosten 20 Euro. „Danach fragen die Kunden auf jeden Fall am meisten. Die Aufseher mit Maske und Gewehr sind deutlich beliebter als die Jogginganzüge. Halloween ist ein gruseliges Fest, da wollen die Menschen die Bösen sein.“

Squid-Game-Klamotten gibt es nicht nur in den Kostümgeschäften, sondern auch bei Netflix selbst. Die Firma bietet in einem Shop mehrere Hoodies, T-Shirts und Blusen an, die man individuell mit einer Auswahl von Motiven aus der Serie gestalten kann. Richtige Halloween-Kostüme gibt es dort jedoch nicht. Für die T-Shirts kann man zum Beispiel Symbole aus den Spielen oder eine Szene aus dem Film auswählen.

Wie lange die Beliebtheit der Kostüme anhält, ist für René Georg noch offen. „Früher haben sich Halloween-Trends ein paar Jahre gehalten, jetzt ist das Geschäft sehr schnelllebig geworden“, sagt er. Ein großer Hype der vergangenen Jahre seien Kostüme aus „Haus des Geldes“ gewesen, ebenfalls eine erfolgreiche Netflix-Serie. „Witzigerweise sind die Kostüme sehr ähnlich. Die Räuber hatten auch die roten Overalls, Maschinenpistolen und eine Maske“, sagt Georg. Der Trend sei aber inzwischen schon wieder vorbei. Ähnlich sei es bei dem Piratenkostüm im Stil von Johnny Depp in seiner Rolle aus der Filmreihe „Fluch der Karibik“.

Es gibt aber auch Ausnahmen. Manches Kostüm bleibt für immer ein Klassiker, sagt Georg: „Spiderman ist unsterblich.“