Sprockhövel: Patient bedrohte Besatzung von Krankentransport

Vorfall in Sprockhövel : Patient bedrohte Besatzung von Krankentransport

Ein möglicherweise psychisch kranker Patient hat bei einem Krankentransport in Bochum die beiden Mitarbeiter des Transportunternehmens bedroht.

Der 48-Jährige aus Sprockhövel habe bei der Fahrt von Hattingen in ein Bochumer Krankenhaus die Besatzung bedroht und behauptet, eine Schusswaffe zu haben, berichtete die Polizei.

Die Mitarbeiter stoppten daraufhin in einer Einfahrt und sprangen aus dem Fahrzeug. Die Polizei sperrte den Bereich ab. Spezialkräfte wurden angefordert.

Noch bevor sie ankamen, verließ der Mann jedoch den Krankenwagen. Er wurde festgenommen. Verletzt worden sei niemand, sagte ein Polizeisprecher.

(mba/dpa)
Mehr von RP ONLINE