Altweibersommer Diese Spinnen könnten Sie jetzt in Ihrer Wohnung finden

Düsseldorf · Die Herbstzeit beginnt, und nicht umsonst gehören Spinnennetze zur den beliebtesten Motiven für Halloween-Dekoration. Gibt es um diese Jahreszeit wirklich mehr Spinnen?

Spinnen: Diese Arten kommen im Herbst wieder in die Häuser - Fotos
Link zur Paywall

Diese Spinnen kommen im Herbst wieder in die Häuser

8 Bilder
Foto: dpa/Stefanie Paul

Zuletzt erregte die Nosferatu-Spinne einige Aufmerksamkeit. Die für hiesige Verhältnisse relativ großen Tiere stammen eigentlich aus dem Mittelmeerraum und werden auch in Deutschland und NRW mehr und mehr heimisch. Doch auch ihre hier lebenden Verwandten suchen immer mehr den Schutz eines Winterquartiers, sagt Spinnenexperte Stephan Loksa vom Aquazoo Löbbecke in Düsseldorf. „Spinnen sind wechselwarm. Wenn es kalt wird, können sie sich immer weniger bewegen und werden so zum Ziel für Fressfeinde. Deshalb suchen sie – wie wir – die Wärme in Innenräumen“, sagt er. Vielen Menschen käme es daher so vor, als gebe es jetzt mehr Spinnen. Doch die heimischen Arten unterscheiden sich zum Teil stark in ihrem Verhalten.