Sperrung der A40 bei Mülheim von Do. bis Mo.: Autofahrer müssen Umleitung über A3

Zwischen Mülheim und Essen: A40 ist von Donnerstag bis Montagmorgen gesperrt

Auf der A40 zwischen Mülheim und Essen müssen Autofahrer in den kommenden Tagen mehr Zeit einplanen. Weil die Fahrbahn saniert wird, ist ein Abschnitt der Autobahn gesperrt. Eine Umleitung führt über die A3.

Wegen Fahrbahnsanierungen ist die A40 von Donnerstagabend (22 Uhr) bis Montagmorgen (5 Uhr) in Richtung Dortmund zwischen Mülheim-Heißen und Essen-Zentrum gesperrt. Auf einer Länge von knapp vier Kilometern muss der Asphalt erneuert werden. Um die Sanierung bis Montag zu beenden, wird nach Angaben der Straßenbauverwaltung rund um die Uhr gearbeitet.

Im Bereich der Sperrung ist eine innerstädtische Umleitung eingerichtet. Der Regionalverkehr kann eine Autobahn-Umleitung über die A3 Richtung Oberhausen nach Bochum nutzen. Der Fernverkehr sollte das Ruhrgebiet umfahren.

Die Umleitung führt Autofahrer vom Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg über die Autobahn 3 in Fahrtrichtung Oberhausen zum Autobahnkreuz Oberhausen-West und von dort aus über die A42 nach Bochum.

Für den Zeitraum der Streckensperrungen sind das Universitätsklinikum Essen und das Rhein-Ruhr-Zentrum über die angegebenen Umleitungsstrecken erreichbar.

  • Bei Duisburg und Essen : A42 und A40 ab Donnerstag voll gesperrt

Die Verkehrsteilnehmer werden auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens gebeten, den gesperrten Streckenabschnitt der A40 weiträumig zu umfahren.

>>>Wo es sich am Wochenende 20./21./22.10 in NRW sonst noch zu stauen droht, lesen Sie hier

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(sef/lnw)