1. NRW
  2. Panorama

Soest: Endurofahrer flieht auf Hinterrad an der Polizei vorbei

Tempo 100 in 30er-Zone : Enduro-Fahrer flieht auf Hinterrad vor Soester Polizei

Ein Geländemotorradfahrer ist nach einer wilden Verfolgungsjagd vorerst der Soester Polizei entkommen. Er fuhr auf dem Hinterrad an den Beamten vorbei und raste dann davon.

Es ging über Straßen, Felder und einen ehemaligen Truppenübungsplatz - bei der Verfolgungsjagd haben die Beamten den Motorradfahrer verloren. Die Polizei sucht ihn nun in der Region rund um den Möhnesee, wie sie am Dienstag mitteilte. Der Fahrer stamme vermutlich aus der Gegend.

Der Unbekannte auf einer Enduro mit Stollenreifen war einer Zivilstreife am Montagnachmittag aufgefallen: Er fuhr begleitet von einem zweiten Motorrad nur auf dem Hinterrad, sein Motorrad hatte weder Kennzeichen noch Beleuchtung oder Blinker. Die Polizisten wendeten und verfolgten den Mann. Der Motorradfahrer habe in rasendem Tempo mehrfach gefährlich überholt, eine Reiterin habe einen Zusammenstoß nur knapp verhindern können, teilte die Polizei mit.

Da der Fahrer mit dem Geländemotorrad über Äcker geflohen sei, hätten die Beamten ihn am Ende verloren.

(top/dpa)