Familien-Rasselbande Drillinge stellen den Alltag einer Bonner Familie auf den Kopf

Bonn · Paul, Karlotta und Moritz sind erst elf Monate alt, aber die Rasselbande hält Katharina und Nikolai Tschürtz tüchtig in Atem. Die Schwangerschaft barg für die Mutter und die Kinder allerdings hohe Risiken.

Das erleben die Eltern Tschürz mit den 6-monatigen Drillingen Paul, Moritz und Charlotta.

Das erleben die Eltern Tschürz mit den 6-monatigen Drillingen Paul, Moritz und Charlotta.

Foto: Benjamin Westhoff

Der Chef ist Karlotta. Führungsqualitäten entwickelt sie erstaunlich früh, denn Karlotta ist erst elf Monate, die Mittlere zwischen den Brüdern Paul und Moritz. Im Januar sind die Drillinge zur Welt gekommen. Das hat den Alltag der Familie Tschürtz völlig umgekrempelt. Mittlerweile kann das Trio schon krabbelnd auf eigene Faust die heile Welt des Wohnzimmers erkunden. Nicht mehr lange, und sie machen die ersten Schritte. Dann werden die Eltern ihre Aufmerksamkeit nicht nur verdrei-, sondern vervielfachen müssen. Erst recht, wenn sich die muntere Truppe mit dem Laufrad in alle Himmelsrichtungen davon macht.