Siegen: Unbekannte schänden 19 Gräber auf Friedhof

Fahndung der Polizei: Unbekannte schänden 19 Gräber auf Friedhof bei Siegen

Die Polizei Siegen ermittelt wegen Störung der Totenruhe: Unbekannte haben am Wochenende auf einem Friedhof in Wilnsdorf zahlreiche Grablaternen und Holzkreuze zerstört.

Einen Sachschaden in Höhe von 5000 Euro haben Grabschänder am Wochenende auf einem Friedhof in Wilnsdorf-Gernsdorf bei Siegen hinterlassen. Laut Meldung der Polizei schändeten sie zwischen Samstagnachmittag 16 Uhr und Sonntagnachmittag 15.30 Uhr 19 Gräber, zerstörten Grablaternen und Holzkreuze.

Zudem wurde ebenfalls durch Vandalismus auf dem Friedhofsgelände noch weiterer Schaden verursacht, schreibt die Polizei in ihrer Meldung.

Angehörige, die Gräber besuchen wollten, entdeckten die geschändeten Gräber am Sonntagnachmittag, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Das Siegener Kriminalkommissariat ermittelt wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe. Welches Motiv hinter der Schändung stecke, sei bislang völlig unklar. Zu den Tätern gebe es bislang auch keine weiteren Hinweise.

(heif)