Autofahrer alkoholisiert: Sieben Verletzte bei Unfall in Hagen

Autofahrer alkoholisiert: Sieben Verletzte bei Unfall in Hagen

Bei einem Auffahrunfall in Hagen sind sieben Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten befinden sich zwei kleine Kinder.

Ein 42-Jähriger war mit seinem Auto in der Nacht zum Samstag auf das Auto einer Familie, in dem fünf Menschen saßen, aufgefahren. Wie es dazu kam, konnte die Polizei am Samstag noch nicht sagen.

Nach Angaben der Beamten war der 42-Jährige erheblich alkoholisiert, hatte keinen gültigen Führerschein und fuhr den Wagen ohne Erlaubnis des Besitzers.

  • Einsatz in Nettetal : Fünf Verletzte bei Auffahrunfall

Sowohl der 42-Jährige und sein Beifahrer als auch die Menschen im anderen Auto, darunter die ein und fünf Jahre alten Kinder, kamen ins Krankenhaus.

Die Polizei schätzte den Sachschaden auf 22 000 Euro.

(das/nw)