1. NRW
  2. Panorama

Aachen: Security-Mann soll Feiernde geschlagen haben

Aachen : Security-Mann soll Feiernde geschlagen haben

Ein Security-Mann soll bei einer Silvesterfeier mit einem "Totschläger" sieben Menschen verletzt haben. Jetzt ermittelt die Aachener Polizei.

Nach Zeugenangaben sei es zum Streit zwischen mehreren Gästen einer großen Silvesterparty in Würselen bei Aachen gekommen. Als der Streit schon weitgehend geschlichtet war, habe der Mann mit der Schlagwaffe auf umstehende Menschen eingeschlagen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Mindestens drei Opfer mussten ärztlich behandelt werden. Die vier Angestellten des Sicherheitsunternehmens seien vor der Polizei geflüchtet.

(lnw)