Unfall in Schwerte Auto rollt los – bis zu 100.000 Euro Schaden an Fastfood-Restaurant

Schwerte · Ein 51-Jähriger und sein 25 Jahre alter Beifahrer hatten am Freitagabend den Automatikwagen geparkt und den Parkmodus eingestellt. Der Motor lief aber noch. Das Auto fuhr urplötzlich los.

 In Schwerte ist ein Auto in ein Fastfood-Restaurant gefahren. (Symbolbild)

In Schwerte ist ein Auto in ein Fastfood-Restaurant gefahren. (Symbolbild)

Foto: dpa/Fabian Strauch

Ein Auto ist auf dem Parkplatz einer Fastfood-Kette in Schwerte losgerollt und hat dabei einen Schaden in Höhe von 75.000 bis 100.000 Euro verursacht. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Demnach hatten ein 51-Jähriger und sein 25 Jahre alter Beifahrer am Freitagabend den Automatikwagen geparkt und den Parkmodus eingestellt. Der Motor lief aber noch. Plötzlich habe sich das Fahrzeug den Angaben der beiden Männer nach in Bewegung gesetzt. Der Fahrer habe es trotz Bremsversuchs nicht stoppen können, hieß es.

So fuhr der Wagen gegen den „Drive Through“-Torbogen der Restaurantkette, beschädigte eine Glasscheibe und rollte weiter in eine Lagerhalle, wo er vor einem Lkw zum Stehen kam. Die beiden Insassen blieben unverletzt, die Airbags hatten ausgelöst. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wurde noch ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

(kag/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort