Gesetzliche Vorgaben Was Sie beim Entschuldigen Ihrer Kinder in der Schule beachten müssen

Düsseldorf · In Deutschland herrscht Schulpflicht. Das bedeutet, dass das Fehlen eines Kindes in der Schule von den Eltern entschuldigt werden muss. Doch welche Gesetze gelten dabei: Ab wann ist ein Attest notwendig und in welchen Fällen ist der Ausfall gesetzwidrig? Häufige Fragen und Antworten im Überblick.

Kinder können durch ihre Eltern von der Teilnahme am Unterricht entschuldigt werden. Doch dabei gibt es einige Regeln und Besonderheiten.

Kinder können durch ihre Eltern von der Teilnahme am Unterricht entschuldigt werden. Doch dabei gibt es einige Regeln und Besonderheiten.

Foto: dpa/Arno Burgi

In welchen Fällen ist das Fehlen in der Schule zulässig?

  • Krankheit
  • Extreme Witterung (starker Schneefall, Eisglätte oder Sturm) - darüber entscheidet die Bezirks- bzw. Landesregierung auf Basis der Empfehlungen des Deutschen Wetterdienstes
  • Hitze (ab einer Raumtemperatur im Klassenzimmer über 27 Grad, darüber entscheidet der Schulleiter)
  • Unfall
  • Todesfall in der Familie

Bis wann sollten die Eltern den Schulausfall melden?

Darf die Schule bei Krankheitsausfällen ein Attest verlangen?

Weiterführende Schulen in Nettetal, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen.
8 Bilder

Wohin soll mein Kind nach der Grundschule wechseln?

8 Bilder
Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Was passiert, wenn Kinder unentschuldigt fehlen?

Kann ein Kind vom Sportunterricht befreit werden?

Wann ist eine Beurlaubung vom Unterricht möglich?

  • schwere Erkrankungen oder Todesfall in der Familie
  • Geburt
  • Hochzeit
  • religiöse Feiern
  • Teilnahme an Wettbewerben, künstlerischen Aufführungen oder Sportveranstaltungen
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort