Dortmund: Schülerin stirbt zwei Tage nach Unfall an Fußgängerübergang

Dortmund : Schülerin stirbt zwei Tage nach Unfall an Fußgängerübergang

Zwei Tage nach einem Verkehrsunfall in Dortmund ist ein zehnjähriges Mädchen am Donnerstag im Krankenhaus gestorben.

Wie die Polizei mitteilte, war die Schülerin am Dienstagabend zu Fuß mit ihrer Mutter unterwegs. Nach ersten Ermittlungen wurde sie von einem Auto erfasst, als beide an einem Fußgängerüberweg die Straßenseite wechseln wollten. Die Zehnjährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gefahren.

Die 24-jährige Fahrerin des Autos sagte laut Polizei, dass sie von der Sonne geblendet worden sei und das Kind nicht gesehen habe.

(lnw)