Winterwetter in NRW Schnee sorgte für volle Hotels im Sauerland

Winterberg · Die schneereichsten Weihnachtsferien seit 2010 sorgten im Sauerland für zufriedene Gesichter bei den Hoteliers. Rund um die Skigebiete waren viele Pensionen zeitweise ausgebucht.

Wanderwege in Winterberg
5 Bilder

Wanderwege in Winterberg

5 Bilder
Foto: dpa, Norbert Eisele-Hein

Kurzentschlossene Gäste mussten in tiefer gelegene Orte ausweichen. Weil die meisten Lifte in den beschneiten Skigebieten in Betrieb waren, kamen auch viele Tagesausflügler in die Region, berichtete der Sauerland-Tourismus-Verein in Schmallenberg-Bad Fredeburg am Dienstag.

In Winterberg freute man sich über die schneereichsten Weihnachtsferien seit 2010. Die Gäste seien "scharenweise" in die Region gezogen. Davon profitierten neben den Hochburgen Winterberg und Willingen auch Schmallenberg und Olpe. Doch auch die Gastgeber ohne Skigebiete und Schnee waren demnach zufrieden. Hotels und Ferienwohnungen seien durch Stammgäste gut ausgelastet gewesen, berichteten Veranstalter.

Die meisten Gäste kamen aus dem Ruhrgebiet, dem Münsterland und den Niederlanden. Aber auch Winterurlauber aus Belgien entdecken das Sauerland mehr und mehr.

(lnw)