Schleiden: Polizei sucht per Öffentlichkeitsfahndung nach Brandstiftern

Nach Bränden in Gymnasium : Polizei sucht mutmaßlichen Brandstifter per Video

Mitte November hatte ein Feuer in einer Schule in Schleiden verheerende Schäden angerichtet. Nun sucht die Polizei per Öffentlichkeitsfahndung nach dem mutmaßlichen Brandstifter.

Nach den Bränden an einem Schleidener Gymnasium gehen die Staatsanwaltschaft Aachen und die Polizei Euskirchen mit Fahndungsbildern an die Öffentlichkeit. Diese stammen demnach von einer am Schulgebäude angebrachten Überwachungskamera. Zudem wurde eine Belohnung von 5000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zum mutmaßlichen Brandstifter führen.

Die Videosequenzen, die auf der Webseite der Polizei einzusehen sind, wurden am 15. und 16. November aufgezeichnet und zeigen den unbekannten mutmaßlichen Täter. Dieser betrat zur Tatzeit die Schule mit einer Kapuze und einem Schal oder Tuch maskiert.

Bei den Bränden Mitte November war ein Millionenschaden entstanden. Der Unterricht fiel für mehrere Tage aus. Anfang Dezember hatte es erneut in der Schule gebrannt.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Euskirchen unter der Telefonnummer 02251/799-525 oder 02251/799-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(kess)
Mehr von RP ONLINE