Mammut-Prozess: Drei Mal lebenslange Haft für Drogenbande in den Niederlanden
EILMELDUNG
Mammut-Prozess: Drei Mal lebenslange Haft für Drogenbande in den Niederlanden

130 Tiere tot Unbekannte verstellen Lüftung an Schweineställen in Schermbeck

Schermbeck · In einem Schweinmastbetrieb in Altschermbeck nahe Wesel haben Unbekannte nachts die Lüftungen der Ställe verstellt. Durch den Anstieg der Temperatur, der so entstand, seien etwa 130 Tiere gestorben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Ein technischer Defekt sei nach ersten Ermittlungen auszuschließen. Die Türen der Ställe seien zwar geschlossen, aber nicht abgeschlossen gewesen.

Als der Bauer am Morgen nach seinen Tieren geguckt habe, habe es bereits einen akustischen Alarm gegeben. Der Alarm werde ab 35 Grad Celsius im Stall ausgelöst. Die Hintergründe der Manipulation in der Nacht zu Sonntag (12.06.2022) waren zunächst unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

(toc/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort