1. NRW
  2. Panorama

Rheine: Pferde gehen bei Schützenfestzelt durch - Kutscher schwer verletzt

Schützenfestzelt in Rheine : Pferde gehen bei lauter Musik durch - Kutscher schwer verletzt

Bei einem Schützenfest in Rheine sind Pferde vor lauter Musik erschrocken und durchgegangen. Ein Kutschfahrer wurde verletzt, die Tiere konnten eingefangen werden.

Weil plötzlich laute Musik einsetzte, sind Kutschpferde vor einem Schützenfestzelt in Rheine durchgegangen. Der 67 Jahre alter Kutscher wurde dabei von der Kutsche geschleudert und schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Rettungswagen brachte den Mann nach dem Unfall am Sonntagnachmittag in ein Krankenhaus. Mitglieder des Schützenvereins konnten die Pferde einfangen und auf einem Bauernhof unterbringen. Die Tiere blieben unverletzt.

(siev/dpa)