Reisebus brennt auf A 1: 56 Fahrgäste aus Gescher retten sich rechtzeitig

Auf Rückfahrt vom Weihnachtsmarkt: Reisebus brennt auf A1 — 56 Fahrgäste retten sich rechtzeitig

Ein Reisebus mit 56 Fahrgästen ist auf der Autobahn 1 in Brand geraten. Die Fahrgäste aus dem Kreis Borken in Nordrhein-Westfalen waren auf dem Rückweg vom Bremer Weihnachtsmarkt.

Der Bus war am Samstagabend auf der A1 unterwegs, als ein hinterer Reifen Feuer fing, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Fahrer lenkte den Bus bei Stuhr im Landkreis Diepholz (Niedersachsen) sofort auf den Standstreifen und ließ die Fahrgäste aussteigen. Kurz darauf breitete sich das Feuer auf weitere Teile des Busses aus.

Die Polizei vermutete, dass ein technischer Defekt den Brand ausgelöst hatte. Die Höhe des Sachschadens schätzten die Beamten auf rund 80.000 Euro. Die A 1 musste vorübergehend in Fahrtrichtung Osnabrück gesperrt werden.

  • Stuhr/Borken : Reisebus brennt - 56 Passagiere retten sich

Die Fahrgäste aus Gescher im Kreis Borken wurden mit einem Ersatzfahrzeug zu ihrem Reiseziel gebracht, wie die Polizei berichtete.

(hsr/lnw)
Mehr von RP ONLINE