Razzia in Bonn: Zwölf illegale Spielautomaten sichergestellt

Razzia in Bonn: Illegale Spielautomaten werden vernichtet

Bei einer Razzia in Bonn sind zwölf illegale Spielautomaten sichergestellt worden. Von den gefundenen Geräten soll eine außergewöhnlich hohe Suchtgefahr ausgehen.

Nach Polizeiangaben vom Freitag durchsuchten 50 Einsatzkräfte und mehrere Mitarbeiter des Ordnungsamtes am Donnerstagabend sechs Kulturvereine in der Altstadt. Zuvor seien Hinweise eingegangen, dass sich in den Vereinsräumen Spielautomaten befinden, erklärte die Stadt. "Von den gefundenen Geräten geht eine außergewöhnlich hohe Spielsuchtgefahr aus", sagte eine Sprecherin. Sie dürften daher nicht frei zugänglich aufgestellt werden. Die Betreiber erwarte nun ein Bußgeld. Die sichergestellten Geräte würden "vom Ordnungsamt vernichtet". Zuvor hatte der Kölner "Express" berichtet.

(veke/lnw)