Rastststätte Resser Mark: Aufgerissener Lkw-Tank - A2 bis in die Nacht gesperrt

Im Ruhrgebiet : Aufgerissener Lkw-Tank - A2 bis in die Nacht gesperrt

Auf einer Strecke von 500 Metern verliert ein Lkw Diesel, der Regen verteilt den Kraftstoff über die gesamte Autobahn an der Rastststätte Resser Mark. Die Feuerwehr ist bis in die Nacht im Einsatz

Wegen eines havarierten Lkw musste die A2 am Samstagabend teilweise komplett gesperrt werden. Das Fahrzeug hatte sich an einem Tank ein Leck zugezogen und verlor bereits auf der Rastanlage Resser Mark Dieselkraftstoff. 500 Meter weiter auf dem Standstreifen war die Fahrt für den polnischen Fahrer dann beendet.

Ein Großteil des Inhalts der über 1000 Liter fassenden Doppeltankanlage war auf allen drei Fahrbahnen der A 2 verteilt. Der einsetzende Regen sorgte dafür, dass sich eine schmierige Rutschbahn bildete. Die Polizei sperrte die gesamte Autobahn ab.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen dichteten das großflächige Leck an der Tankanlage ab und sorgten dafür, dass der Lkw wieder zurück auf die Rastanlage geführt wurde, wo eine Fachfirma das Abpumpen des Tanks übernahm.

Die A 2 in Fahrtrichtung Oberhausen blieb bis etwa 1 Uhr am Sonntag ab dem Autobahnkreuz Recklinghausen gesperrt.

(lukra)
Mehr von RP ONLINE