Pulheim: Polizei fängt unterernährten Bussard am Bahnhof

Vorfall in Pulheim: Polizei fängt unterernährten Bussard am Bahnhof

Die Polizei hat am Pulheimer Bahnhof einen Bussard eingefangen. Der Vogel war unterernährt. Nun soll er aufgepäppelt werden.

Eine Zeugin hatte das Tier einem Gleis des Bahnhofs gesehen und den Notruf gewählt, meldete die Polizei am Freitag. Die Beamten fanden den Vogel, eingewickelt in einen Schal. „Ob ihn vorher schon jemand gesehen hat und ihm helfen wollte oder ob er sich selbst in den Schal gekuschelt hat, wissen wir nicht“, sagte eine Sprecherin.

Die Beamten fingen das Tier ein und brachten es in eine Greifvogelstation. Laut Angaben der Polizei ist der Bussard geschwächt, ersten Untersuchungen zufolge aber unverletzt. In der Station soll das Tier nun aufgepäppelt werden.

(mba/dpa)
Mehr von RP ONLINE