Prozessbeginn in Münster: 85-Jährige gefesselt und ausgeraubt

Prozessbeginn in Münster : 85-Jährige gefesselt und ausgeraubt: Geständnis

Ein brutaler Raubüberfall auf eine 85-jährige Seniorin aus Sendenhorst im Kreis Warendorf beschäftigt seit Montag das Landgericht Münster. Der 22-jährige Angeklagte hat bereits zugegeben, die alte Dame im Juli 2013 in deren Wohnung gefesselt zu haben.

Anschließend habe er Bargeld und eine Kette mitgenommen. Die Rentnerin habe ihn bei einem Einbruch überrascht, da sei er in Panik geraten, sagte der Mann. Die Seniorin hatte nach eigenen Angaben große Angst. Dennoch habe sie sich gewehrt, sagte sie.

"Als ich mich aus den Fesseln befreit hatte, habe ich es mir erlaubt, ihm eine zu dreschen", sagte die Rentnerin in ihrer Zeugenaussage.

(lnw)