Giftmorde-Prozess in Köln „Er war sehr entspannt, abgeklärt, das hat mich irritiert“

Köln · Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Giftmörder aus Hürth wurden zwei Ex-Partnerinnen des 41-Jährigen vernommen. Sie mussten auf die Beziehung mit einem Mann zurückblicken, der später zwei Frauen getötet haben soll. Eine weitere Frau überlebte eine schwere Vergiftung.

 Der Angeklagte wird in den Gerichtssaal geführt. Im Prozess schweigt er bisher zu den Mordvorwürfen.

Der Angeklagte wird in den Gerichtssaal geführt. Im Prozess schweigt er bisher zu den Mordvorwürfen.

Foto: dpa/Federico Gambarini