Prosper Haniel: Bergbau in Deutschland geht zuende - was bleibt?

Videoreportage : Ende der deutschen Steinkohle - was bleibt vom Bergbau?

Der Bergbau im Ruhrgebiet geht zu Ende - was bleibt?

Rund 200 Jahre lang hat der Steinkohlenbergbau eine ganze Region geprägt. Nach der letzten Schicht am Freitag wird vieles nicht einfach verschwinden. Wir zeigen, was vom Bergbau bleibt.

Die Städte im Kohlenrevier Ruhr hat die Industrie so eng miteinander verbunden, dass sie fließend ineinander übergehen. Wer den Menschen aus dem Pott nachsagt, sie seien offen und ehrlich, loyal und hilfsbereit, meint damit eigentlich die Kumpel vom Pütt.

Die Fördergerüste, die großen Kokereien und Industrieanlagen haben das Erscheinungsbild des Ruhrgebiets lange ebenso nachhaltig geprägt wie die kleinen Zechensiedlungen. Was nach dem Ende des deutschen Steinkohlebergbaus bleibt, zeigt unsere große Videoreportage.

Mehr von RP ONLINE